Gartenbrief - Vogelsang1

Direkt zum Seiteninhalt
Gartenbrief 18  vom 28.11.2019
 

leckere Tomaten, schmackhafte Kürbisse und reich blühende Bienenweidepflanzen im zu Ende gehenden Gartenjahr lassen oft den Wunsch aufkommen, auch im nächsten Jahr ähnlich erfolgreich zu gärtnern. Wenn es sich nicht um F1-Saagut handelte, kann sich die eigene Saatgutgewinnung lohnen. Wir geben Ihnen dazu detaillierte Hinweise und Tipps.
 
 
Falllaub ist viel zu schade für Tonne oder Laubsack. Mit wenigen Ausnahmen lässt es sich gut als Winterschutz nutzen, es bietet Winterquartier für Nützlinge und fördert das Bodenleben. Auch der Kompost verkraftet größere Mengen, wenn man eine richtige Schichtung/Durchmischung beachtet. Fruchtmumien und verpilztes Fallobst sollten hingegen entsorgt werden.
 
 
Die zum Wochenende vorausgesagten leichten Nachtfröste können es je nach Stadtlage notwendig machen, empfindliche Pflanzen zu schützen. Meist reicht lockeres Reisig oder für Kübelpflanzen ein vorübergehendes Nachtquartier im Hausflur. Solange sich kein „richtiger Winter“ ankündigt, brauchen die – meist zu warmen und zu dunklen – Winterquartiere noch nicht bezogen werden.

Den neuen Gartenbrief können Sie unter folgendem Link öffnen:
   
Impressum                       Registriereintrag:  Eintragung im Vereinsregister am 31.10.2013
Angaben gemäß § 5 TMG:   KGA Vogelsang1 e.V.Kiefholzstr. 126 12437 Berlin Registriereintrag:
Registergericht:Amtsgericht Charlottenburg Registernummer: VR-32764 B Design des Logos: Regina Eden

Zurück zum Seiteninhalt