Gartenbrief - Vogelsang1

Direkt zum Seiteninhalt
Gartenbrief 2 vom 19.02.2020
 

das für die Jahreszeit zu warme Wetter hält weiterhin an.
 
Einerseits können bis in den März hinein noch frostige Nächte kommen, sodass der Winterschutz z. Zt. nur gelockert und noch nicht gänzlich entfernt werden sollte. Andererseits sind einige Pflanzen (und Schaderreger!) in ihrer Entwicklung schon so weit, dass jetzt bei entsprechender Witterung  z. B.  gegen Kräuselkrankheit (ein zweites Mal) gespritzt werden sollte.
 
Waren im letzten Jahr die Apfelbäume stark mit Schorf befallen, ist es ratsam, das jetzt noch vorhandene Falllaub zu entsorgen, da sich die darauf vorhandenen Pilzsporen bei feuchtem Wetter erneut ausbreiten.

 
 
Die Gartenschere ist das am häufigsten benutzte Werkzeug, daher sollte sie von guter Qualität sein. Unhandliche, stumpfe oder unergonomische Scheren verleiden die Gartenarbeit. Das wäre schade, denn ein fachgerechter Schnitt von Gehölzen, Stauden und auch Sommerblumen trägt erheblich zur Gesundherhaltung der Pflanzen bei.
 
 
Wer Gemüse und Sommerblumen selber aussät, für den geht die Gartensaison im Kleingewächshaus und/oder auf der Fensterbank los. Auch dazu Tipps im neuen Gartenbrief.
 
 
Impressum                       Registriereintrag:  Eintragung im Vereinsregister am 31.10.2013
Angaben gemäß § 5 TMG:   KGA Vogelsang1 e.V.Kiefholzstr. 126 12437 Berlin Registriereintrag:
Registergericht:Amtsgericht Charlottenburg Registernummer: VR-32764 B Design des Logos: Regina Eden

Zurück zum Seiteninhalt